Beiträge vom März, 2014

WEMACOM hat schnelle Leitung zum Theater

Montag, 31. März 2014 9:37

Telekommunikationsunternehmen unterstützt mit Sachsponsoring Schweriner Staatstheater

Schwerin, 31. März 2014: Dies könnte ein Impuls für neue Kooperationen zwischen Wirtschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern sein: Die WEMACOM, ein Tochterunternehmen des kommunalen Energieversorgers WEMAG und der Stadtwerke Schwerin, unterstützt durch ein Sachsponsoring das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin.
Die erforderlichen Anpassungen von Software und Hardware an die Anforderungen zeitgemäßer städtischer Betriebe bedingen entsprechend hohe Investitionen in Ausstattung und Unterhalt der modernen Kommunikationssysteme. Diese unvermeidlichen und zugleich steigenden Kosten sind in Zeiten von Budgetstraffungen des Staatstheaters nicht ohne gravierende Einschnitte zu leisten. Das Schweriner Kommunikationsunternehmen stellt daher die dafür notwendige schnelle Datenverbindung zum städtischen IT-Netz, über das fast alle städtischen Einrichtungen und Standorte entsprechend miteinander vernetzt sind, kostenfrei zur Verfügung, damit die Büroabteilungen eines der größten öffentlichen Arbeitgeber der Landeshauptstadt weiterhin arbeiten können.
Horst Richter, Geschäftsführer der WEMACOM, ist selbst Theatergänger. Ihm ist das Engagement seines Unternehmens im kulturellen Bereich wichtig. „Wir wollen das Bewusstsein dafür stärken, dass es sich bei der Kultur um eine Produktivkraft handelt, die ein wichtiger Standortfaktor und damit Image und wirtschaftliche Attraktivität einer Kommune erheblich steigern kann. Es sind nicht nur finanzielle Mittel die helfen, auch Sachsponsoring erleichtert die schmalen Haushalte im Kultursektor enorm“, erklärt Richter. Als wirksamer Nebeneffekt ist die Marke WEMACOM in einem hochwertigen Kundensegment präsent und kann ihren Bekanntheitsgrad bei ihren Verbrauchern stärken. Auch der Intendant des Theaters, Joachim Kümmritz, erklärt die WEMACOM- Kulturförderung zu einem wichtigen Standbein im regionalen Engagement. „Das Theater ist eine zentrale Kulturinstitution in Schwerin. Neben unserem großen treuen Publikum und dem mitgliederstarken Theaterfreundesverein danken wir unseren Partnern für ihr Engagement, das die lebendige Schweriner Theaterkultur erhält“, so Kümmritz.

Schnelles Internet für Mallentin

Mittwoch, 19. März 2014 10:03

Loft-DSL für Mallentin und umliegende Ortsteile verfügbar

Schwerin/Mallentin, März 2014: Die Einwohner in Mallentin und den Ortsteilen Neu Greschendorf, Schmachthagen und Roxin können ab sofort mit Höchstgeschwindigkeit auf der Datenautobahn surfen. Das Schweriner Telekommunikationsunternehmen WEMACOM hat die Arbeiten an der Breitbandversorgung in der Gemeinde abgeschlossen und auch die Genehmigung der Bundesnetzagentur für die Frequenznutzung liegt jetzt vor. Damit besteht die Möglichkeit für private Haushalte und Unternehmen in diesen Ortschaften, Internetanbindungen mit einer Geschwindigkeit von 16 MBit/s im Download zu nutzen.

Möglich wird das schnelle Internet durch eine erprobte Funktechnologie, die bei der WEMACOM schon seit mehreren Jahren eingesetzt wird. Das Schweriner Unternehmen versorgt etwa 2.500 Kunden in ländlichen Gebieten mit schnellem Internet über Loft-DSL. Die Gemeinde Mallentin hatte Mitte 2013 die WEMACOM mit der Errichtung eines Funknetzes beauftragt. Im Gegenzug erfolgte eine Anschubfinanzierung, die zu 90 % aus Mitteln der Breitbandoffensive des Landes und eigenen Mitteln des Gemeindehaushaltes.

Interessenten können sich an die WEMACOM unter Telefonnumer 0385 20220-402 oder online unter www.wemacom.de wenden.