15.06.2018: Sprengung Weltkriegsbomben

WICHTIGE INFORMATION
Sprengung von Weltkriegsbomben und mögliche Unterbrechung der Telekommunikationsdienstleistung der WEMACOM Telekommunikation GmbH (WEMACOM)

In Schwerin-Görries, im Siebendörfer Moor, wurden mehrere Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Diese Bomben werden möglichst vor Ort entschärft. Einige Bomben müssen jedoch durch den Munitionsbergungsdienst Mecklenburg-Vorpommern kontrolliert gesprengt werden. Die voraussichtlichen Termine für diese Maßnahmen sind:

– 15.06. Entschärfung
– 22.06. Sprengung

Weitere Informationen zu den Maßnahmen erhalten Sie über diesen Link der Stadtverwaltung Schwerin:

Informationen zur Entschärfung und Sprengung durch die  Stadtverwaltung Schwerin

Auswirkungen für Kunden der WEMACOM

Im Fundgebiet verlaufen auch verschiedene Telekommunikationsanlagen der WEMACOM. Wir wurden deshalb auch vom Munitionsbergungsdienst Mecklenburg-Vorpommern aufgefordert, zur Vorbereitung der Maßnahme alle noch möglichen Schritte einzuleiten, um größere Schäden zu vermeiden.

Die WEMACOM wird in dem verbleibenden kleinen Zeitfenster entsprechende Provisorien für die Versorgung errichten. Am 20. und 21.06. wird es deshalb zu einer Unterbrechung der Telekommunikationsdienstleistungen kommen. Wir wollen damit erreichen, dass trotz der Sprengung die Bereitstellung der Telekommunikationsdienstleistungen so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.

Angesichts dessen, dass sie Verlegung von verschiedenen Versorgungsanlagen unterschiedlicher Unternehmen notwendig ist, ist es leider nicht auszuschließen, dass es dennoch zu Versorgungsunterbrechungen unterschiedlicher Dauer kommen kann.

Trotz aller Vorkehrungen seitens der WEMACOM bitten wir Sie daher, die möglicherweise eintretenden Unterbrechungen der Telekommunikationsdienste in Ihrem Tagesgeschäft zu berücksichtigen.

Wir wissen, dass dies für Sie mit erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden sein kann, sind uns aber sicher, dass Sie aufgrund dieser besonderen Notfallsituation hierfür Verständnis haben werden.

Wir informieren Sie aktuell über unsere Arbeiten sowie mögliche Unterbrechungen auf dieser Seite.

Das gilt auch für den Zeitraum nach den Sprengungen bis zur Wiederaufnahme des Normalbetriebes. Unseren Kundenservice erreichen Sie wie gewohnt unter:

Telefon 0385 . 47741008

Wir hoffen sehr, dass die Fachleute des Munitionsbergungsdienstes Mecklenburg-Vorpommern, der Stadt Schwerin und aller betroffenen Versorgungsträger diese außerordentlich schwierige Situation erfolgreich bewältigen werden und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 15. Juni 2018 7:40
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.