Breitbandausbau in Pampow kommt ins Rollen

WEMACOM startet erste Baumaßnahmen in Pampow

Schwerin/Pampow, 02.02.2018. Das schnelle Surfen im Internet wird für viele Einwohner der Ortschaft Pampow kein Traum bleiben, denn der Breitbandausbau wird hier aktuell vom Land gefördert.

Die Einwohner Pampows erhalten demnach die Chance auf einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss der WEMACOM Telekommunikation GmbH bis zu einer Länge von fünfzehn Metern. Die Voraussetzungen dafür sind erfüllt, wenn die Interessenten sich noch während der Planungsphase bis zum 28. Februar 2018 für den Anschluss in Kombination mit einem Internet- oder Telefonvertrag entscheiden und das Anschlussobjekt im Fördergebiet liegt.

Die passenden Internetprodukte können die Kunden zum Beispiel bei der WEMAG beziehen. Das kommunale Unternehmen bietet Internettarife mit Übertragungsraten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde, Telefonanschlüsse mit Flatrate ins deutsche Festnetz und Mobilfunknetz sowie Digital- und HD-Fernsehen an.

Viele Pampower haben schon ihren Entschluss gefasst und möchten die Chance auf eine schnelle Internetverbindung nutzen. Die WEMACOM und die Tiefbaufirma Tele Media GmbH konnten zu Beginn des Jahres mit der Verlegung der ersten Hausanschlüsse beginnen. Am 5. Februar beginnen die ersten Bauarbeiten im Gewerbegebiet in Pampow. Die WEMACOM leistet damit bereits jetzt wichtige Vorarbeit für die im März offiziell startende Bauphase.

Die Glasfasertechnologie gilt als Investition in die Zukunft, denn die hochmodernen Leitungen ermöglichen die Übertragung großer Datenmengen. Sie bieten im Vergleich zu alten Kupferleitungen erhebliche Vorteile, wie beispielsweise ultraschnelle Datenübertragungsraten und eine geringe Störanfälligkeit. So können Internetnutzer bequem und ohne Ladehemmung Mediatheken, Online-Shopping und Streaming-Dienste nutzen.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 6. Februar 2018 18:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.