FttH Pampow

Unternehmen und Einwohner von Pampow und Holthusen erhalten Chance auf Zukunftstechnologie

Am 20.10.2017 fand im Gemeindehaus Pampow die feierliche Vertragsunterzeichnung zum Ausbau der Glasfasertechnologie in Pampow statt. Die Gemeinde schrieb in 2016 den Ausbau der Internetversorgung für die Gebiete: Gewerbegebiet Pampow, Holthusen Bahnhof, alter Ortskern Pampow nordöstlich der Stralendorfer Straße sowie südöstlich der Schweriner Straße aus. Ausschreibungskriterien waren eine fünfzehnjährige Zweckbindungsfrist, d.h. der Anbieter muss das Netz für fünfzehn Jahre betreiben und Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s für Privatkunden sowie 1 GBit/s für Gewerbekunden vorhalten.

Die WEMACOM Telekommunikation GmbH hat den Zuschlag erhalten und wird in den nächsten 18 Monaten in Pampow ein hochmodernes Glasfasernetz errichten.

Privatkunden können somit bereits Ende 2018, je nach gewähltem Tarif mit 50, 100, oder 500 MBit/s durch das Internet surfen. Gewerbekunden können zwischen 50, 100 oder 1000 MBit/s wählen. Der Vertragspartner für die Internet und Telefonverträge ist die WEMAG.

Hier geht es zur Internetseite der WEMAG AG

Grundlage für die schnellen Internetanschlüsse ist ein Glasfaserhausanschluss der WEMACOM Telekommunikation GmbH. Dieser ist während der Planungsphase bis zu einer Anschlusslänge von 15m auf dem eigenen Grundstück, kostenfrei angeboten.

Projektgebiet Pampow:

Im Vorfeld der Ausschreibung gab es ein Markterkundungsverfahren. Hier wird am Markt abgefragt, welches Unternehmen Pampow mit mindestens 30 Mbit/s versorgt oder innerhalb 3 Jahre versorgen wird. Durch die Rückmeldung eines Unternehmens ist der Zuschnitt (Grafik) entstanden.

Sie wohnen nicht in einer der Straßen im Projektgebiet? Gerne können Sie sich als Interessent registrieren lassen. Wir entscheiden an Hand der vorliegenden Aufträge aus diesen Straßen und dem Aufwand für die Erschließung ob wir hier ebenfalls erschließen werden.