Großes Interesse für Glasfaser in Plau am See

Der 12. Mai war für die Kolleginnen und Kollegen der WEMACOM und der WEMAG gleich doppelt sonnig: Bei Temperaturen um die 20 Grad wurden in Plau am See gute und vielfältige Gespräche zum Thema Breitbandausbau geführt. Durch vorangegangene Mailings, wollten viele Plauer Bürger die Chance nutzen und sich direkt über Preise, Konditionen und den geplanten Bauzeitraum informieren. „Wir haben vor Ort circa 100 Vorverträge raus gegeben und 20 schnell entschlossene Plauer haben direkt am Stand bei uns unterschrieben und es waren circa zehn Vermieter da, welche sich über die Anschlussmöglichkeiten ihrer Objekte und die Versorgungsmöglichkeiten ihrer Mieter informiert haben“, so Mario Jeske. In dieser Woche heißt es für die Kollegen der WEMACOM: Nachfassen und Aufarbeiten! Danach wird sich zeigen, ob die nötigen Vorvertragszahlen in den drei Plauer Gebieten erreicht wurden und der Ausbau wirtschaftlich vorgenommen werden kann.                                                                                                                                                     Text: WEMAG AG Anne Klawonn

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 15. Mai 2017 9:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.