Herrnburg

Die WEMACOM hat mit dem Bau der Breitbanderschließung in FTTH (Fiber to the Home – Glasfaser bis in die Wohnung) in Herrnburg begonnen. Da jeder Haushalt sein eigenes Glasfaserkabel bekommt, gibt es auf der letzten Meile keine Geschwindigkeitseibußen.  Glasfasernetze bilden die Grundlage für zukünftige Technologien, sind abhörsicher und umweltfreundlich. Bewiesener Maßen steigert der Ausbau in FTTH den Wert und die Attraktivität Ihrer Immobilie.

m Jahr 2016 konnten folgende Straßen an das reine Glasfasernetz der WEMACOM angeschlossen werden:

  • Palinger Weg
  • Haselweg
  • Gärtnereiweg
  • Hauptstraße abschnittsweise

Bis Mitte März 2017 folgen die Bereiche:

  • Str. Schattin
  • Fett Eck
  • Hauptstraße (Nr. 67 – 71)

Bis Ende April 2017 folgen die Straßen:

  • Buchenweg
  • Wilhelm Stoll Ring
  • Grüner Weg
  • Bahnhofstraße
  • Hauptstraße 30 – 58

Haben Sie Interesse? Hier finden Sie:

 

Gleichzeitig erfolgt ab März 2017 der Lückenschluss Wahrsow – Lüdersdorf – Herrnburg welche nach Fertigstellung ab dem 3. Quartal 2017 symmetrische Internetgeschwindigkeiten von 100 Mbit/s im Down- und 100 Mbit/s im Upload anbieten.