Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Aktuelles'

Neue attraktive Tarife WEMACOM Loft-DSL

Montag, 1. Februar 2016 6:00

Preiswerte Entgelte für Loft-Kunden

Die WEMACOM startet im Jahr 2016 mit einem neuen sehr attraktiven Preis- Leistungsverhältnisse für ihre Loft-Kunden.

WEMACOM Loft-DSL ist eine Internet-Funklösung, die in Gemeinden installiert wird, in denen kein schnelles DSL über die Telefonleitung möglich ist.
Für eine FLächendeckende Versorgung mit WEMACOM Loft-DSL hat die WEMACOM in bestimmten Gemeinden einzelne Funkstationen errichtet. Neben der Internetnutzung ist auch das Telefonieren über Loft-VoIP möglich. Für nur 24,95 EUR starten Sie mit surf-Basis und erhalten eine Internetgeschwindigkeit von 6.144 kBit/s im Download. Wer gleichzeitig surfen und telefonieren will, kann dies mit dem surf&tel Basis Paket für 29,95 EUR.

Hier geht es zu den neuen Tarifen

Herrnburg – Guter Start ins Jahr 2016!

Sonntag, 31. Januar 2016 15:08

Die WEMACOM hat mit dem Bau der Breitbanderschließung in FTTH (Fiber to the Home – Glasfaser bis in die Wohnung) in Herrnburg begonnen. Da jeder Haushalt sein eigenes Glasfaserkabel bekommt, gibt es auf der letzten Meile keine Geschwindigkeitseibußen.  Glasfasernetze bilden die Grundlage für zukünftige Technologien, sind abhörsicher und umweltfreundlich. Bewiesener Maßen steigert der Ausbau in FTTH den Wert und die Attraktivität Ihrer Immobilie.
Ende Februar können wir die Tiefbauarbeiten in der Hauptstraße in Herrnburg abschließen. Im Anschluss erfolgt das „Einblasen“ der Glasfasern. Anfang März können somit die Sendestationen für WEMACOM Loft-DSL direkt an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Über WEMACOM Loft werden Internetanschlüsse bis 16 Mbit/s im Download angeboten, bis die Erschließung mit Glasfaser abgeschlossen ist.

Wann werden die ersten Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen?
Aktuell warten wir noch auf die Genehmigung dass wir die Bahnstrecke im Bereich des Bahnübergangs kreuzen dürfen. Wir sind guter Hoffnung, dass wir hier im Quartal 2 2016 weiter bauen dürfen und somit die Kunden Ende des 2. Quartals 2016 an der Hauptstraße direkt an das Glasfasernetz anschließen können.

Die Hauptstraße ist erschlossen. Wann und wie erfolgt der Ausbau der anderen Straßen in Herrnburg?

Durch den Abschluss von zahlreichen Vorverträgen wurden die Tiefbauarbeiten für die  Straßen:

•    Am Plankenmoor, Gärtnereiweg, Haselweg, Palinger Weg

ausgeschrieben.

Die Ausführungs- und Genehmigungsplanung, welche Grundlage für die Ausschreibung der Tiefbauarbeiten wurde für die Straßen:

•    Schattin und Fett Eck

beauftragt.Hier gehen wir davon aus, dass wir im 2. Quartal 2016 die Ausschreibung der Tiefbauarbeiten starten können.

Wenn die Zahl der Vorverträge in den Straßen:

•    Siedlung, Bahnhofstraße, Buchenweg, Wilhelm-Stoll-Ring und Grüner Weg

weiter steigt, kann im ersten Schritt auch hier die Planung ausgelöst und anschließend mit dem Ausbau eines Glasfasernetzes begonnen werden.

Diese Vorverträge sind Grundlage für die endgültige Ausbauentscheidung der WEMACOM. Erst mit der Ausbauentscheidung und der beginnenden Bauphase geht der Vorvertrag in einen rechtsgültigen Laufzeitvertrag über.

Da alle Baumaßnahmen nach Abschluss ausreichender Vorverträge starten und sich somit viele Kunden gleichzeitig für einen Glasfaserhausanschluss entschieden haben, verringert sich das Anschlussentgelt (bis zu einer Länge von 20 Metern) von 1.450,- EUR auf 299,- EUR.

Das bedeutet eine Ersparnis von 1.151,- EUR. Nach Inbetriebnahme Ihres modernen Glasfaserhausanschlusses können Sie einen Telefon- und einen Symmetrischen Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von 30 Mbit/s im Down- und 30 Mbit/s im Upload nutzen.

Gleichzeitig erfolgt die Planung für den Lückenschluss und die Anbindung Wahrsow – Lüdersdorf – Herrnburg welche nach Fertigstellung symmetrische Internetgeschwindigkeiten von 100 Mbit/s im Down- und 100 Mbit/s im Upload anbieten.

WEMACOM Weihnachtsaktion 2015

Dienstag, 1. Dezember 2015 5:00

Vom 01.12. – 24.12.2015

einen WEMACOM Intenetanschluss beauftragen und richtig sparen!

 

  • Keine Bereitstellungsgebühren für Internet
  • Keine Bereitstellungsgebühren für Telefon
  • Hausanschlussgebühren Glasfaserhausanschluss 299,00€ statt 1450,00€

Informieren Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 0385 477 41008

Flyer Weihnachtsaktion Glasfaser
Flyer Weihnachtsaktion Loft-DSL

*aktuelles Tarifmodell bis 100 Mbit/s Down- und Upload

Artikel SVZ vom 02.10.2015

Montag, 5. Oktober 2015 9:45

Im Artikel „Jetzt ist wirklich Schluss…“ (SVZ vom 02.10.2015) wurden leider Aussagen getroffen, welche nicht der Wahrheit entsprechen.

Auszug Artikel:..Der Bülower Bürgermeister hat fest damit gerechnet, dass er informiert wird, wenn die Wemacom die Leitungen abschaltet. „Ich war schlichtweg falsch informiert
worden und bin davon ausgegangen, wir hätten noch eine Woche“,…“

weiter heißt es: …Denn nach der Pleite des Internet- und Telefonanbieters Netart im August hatte die Wemag-Tochter Wemacom das Netz zeitweise übernommen…“

Die WEMACOM hat das Funknetz der net.art GmbH nicht übernommen. Im August wurden von der WEMACOM defekte Sendeanlagen auf eigene Kosten repariert. Zusätzlich wurde inentsiv geprüft ob wir das Netz übernehmen können. Leider ist das wirtschaftlich nicht möglich. Das Netz ist in einem so maroden Zustand und der vom Insovenzverwalter geforderte Kaufpreis so hoch, das sich eine Weiterführung für die nächsten Jahre nicht wirtschaftlich abbilden lässt.

Die WEMACOM bot an, das wenigstens die Leitungskosten beim Vorlieferanten für einen Monat übernommen werden können. Somit hätten die Kunden Zeit sich nach Alternativen umzuschauen. Leider hat der Vorlieferant die Zahlungen der WEMACOM trotz intensiven Bemühen der WEMACOM und der regionalen Verantwortlichen des Vorlieferanten abgelehnt.

Somit hat die WEMACOM zu keinem Zeitpunkt einen Einfluss auf die Abschaltung der Leitung gehabt.

Betroffene Kunden können sich gerne an das Breitbandkompetenzzentrum in Schwerin wenden. Hier wurden Lösungen für die Kunden erarbeitet.

Probleme im Bereich Harkensee, Rosenhagen, Barendorf beseitigt

Montag, 5. Oktober 2015 9:25

In der letzten Woche konnten wir Dank der Unterstützung eines Standortinhabers, der uns ermöglichte größere und leistungsfähigere Antennen zu installieren, die Engpässe beseitigen. Unser Kunden können in den Orten

  • Harkensee
  • Rosenhagen
  • Barendorf

wieder mit den bestellten Bandbreiten durch das Internet surfen.

Für den Bereich Wieschendorf, Pötenitz und Feldhusen finden in dieser Woche weitere Arbeiten statt um auch hier die Kapazitäten zu erhöhen und somit die Qualität der Anschlüsse zu verbessern.

Sollten Sie Ihren Anschluss in den genannten Orten nach wie vor nicht mit voller Geschwindigkeit nutzen können, bitten wir Sie uns zu kontaktieren. Wir werden Ihren Anschluss umgehend prüfen.

WEMACOM Sommeraktion 2015

Samstag, 15. August 2015 7:00

Vom 15.08. – 15.09.2015

einen WEMACOM Intenetanschluss beauftragen und richtig sparen!

 

  • Keine Bereitstellungsgebühren für Internet
  • Keine Bereitstellungsgebühren für Telefon
  • Hausanschlussgebühren für Ihren Glasfaserhausanschluss 299,00€ statt 1450,00€

Informieren Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 0385 477 41008

Flyer Sommeraktion Glasfaser
Flyer Sommeraktion Loft-DSL
Flyer Ventschow Wohnungsgenossenschaft

*aktuelles Tarifmodell bis 100 Mbit/s Down- und Upload

verbesserter Kundenservice ab 10.08.2015

Mittwoch, 29. Juli 2015 14:27

Ab dem 10.08.2015 verbessern wir den Service gegenüber unseren Kunden.

Unser Kunden erreichen unseren:

  • technischen Kundenservice Montags-Samstags von 07-20 Uhr
  • kaufmännischen Kundenservice/ Vertrieb  Montags – Donnerstags von 08-16 Uhr und Freitags von 08-12 Uhr

unter der neuen Rufnummer:

0385 477 41008  (ab 10.08.2015)

 

 

Einwohnersprechstunde Glasfaserausbau Jesendorf

Montag, 20. Juli 2015 8:17

Seit 2014 ist inder Nachbargemeinde Ventschow schnelles Internet via Glasfaser der WEMACOM verfügbar. Durch die gute Zusammenarbeit der WEMACOM mit der regionalen Firma MOS und der Gemeinde Ventschow war dieser Ausbau möglich. „Allein hätten wir es nicht gemacht in Ventschow, es hätte sich für uns nicht gerechnet, denn es gibt dafür keine Fördermittel“, so Rainer Killer Gruppenleiter Technik und Betrieb.

Die Realisierung ließ Jesendorfs Bürgermeister Arne Jöhnk aufhorchen, der sich mit seinem Nachbar-Amtskollegen Dieter Voß kurz schloss und in der Folge Kontakt zur Wemacom aufnahm.

Am Donnerstag den 09.07.2015 konnten sich die Einwohner von Jesendorf über den geplanten Glasfaserausbau in Ihrem Ort informieren.

Hier stellte Herr Rainer Killer, das Vorhaben detailliert vor und informierte über Planung, möglichen Ablauf und Kosten.

Sollte das Projekt tatsächlich in Angriff genommen werden, bräuchte es laut Killer „eine Vorvermarktung von ca. 40 Prozent. Wir würden gerne bauen als Ergänzung zum Ventschower Netz.“ Eine Entscheidung, ob das schnelle Internat via Glasfaser der Wemacom in Jesendorf Einzug hält, wollen Telekommunikationsunternehmen und Gemeinde bis zum Frühherbst treffen.

Warum einen Glasfaseranschluss der WEMACOM?

  • schneller surfen bis in den Gigabitbereich*
  • Ohne Volumen- und Zeitbegrenzung
  • Skype/ Videochat mit Familie und Freunden
  • Filme online in Full-HD schauen
  • Die volle Vielfalt des Internet genießen
  • unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren

 

Hier finden Sie die aktuellen Vorverträge der WEMACOM:

Vorvertrag WEMACOM Surf 2015 komplett (PDF ca. 1 MB)

Vorvertrag WEMACOM 3in1_2015_komplett (PDF ca. 1MB)

Artikel SVZ_Jesendorf vom 12.07.2015

 

*aktuelles Tarifmodel bis 100 MBit/s Down- und Upload

Glasfasertag in Warin mit großem Interesse angenommen

Montag, 20. Juli 2015 7:47

Der Glasfaserinformationstag in Warin wurde von den Einwohnern des Ziegelberg und des Graupmühler Weg mit großer Resonanz angenommen.

Interessierte konnten sich über das Vorhaben der WEMACOM und die schier unendlichen Möglichkeiten der Glasfasertechnologie informieren.

Knapp 40 Interessenten kamen in den 3 Stunden um sich zu beraten zu lassen. Es wurden die ersten Vorverträge geschlossen und Interessenbekundungen abgegeben.

In den nächsten Tagen erhalten alle Interessenten ein Schreiben mit allen notwendigen Informationen und Vorverträgen per Post zugesandt.

Diese Vorverträge sind Grundlage für die endgültige Ausbauentscheidung der WEMACOM. Es ist wichtig, das möglichst viele Vorverträge unterschrieben vorliegen.

Erst mit der Ausbauentscheidung und der beginnenden Bauphase geht der Vorvertrag in einen rechtsgültigen Laufzeitvertrag über.

Warum einen Glasfaseranschluss der WEMACOM?

  • schneller surfen bis in den Gigabitbereich*
  • Ohne Volumen- und Zeitbegrenzung
  • Skype/ Videochat mit Familie und Freunden
  • Filme online in Full-HD schauen
  • Die volle Vielfalt des Internet genießen
  • unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren

Welche Straßen im ersten Ausbauschritt geplant?

  • Graupmühler Weg
  • Birkenweg
  • Ahornweg
  • Lindensteig
  • Eichensteig
  • Ziegelberg

Hier finden Sie die aktuellen Vorverträge der WEMACOM:

Vorvertrag WEMACOM Surf 2015 komplett (PDF ca. 1 MB)

Vorvertrag WEMACOM 3in1_2015_komplett (PDF ca. 1MB)

 

Das Fernsehen war auch Live mit vor Ort. Im Beitrag des Regionalsenders „Bad Kleinen TV“ sehen Sie ab ca. 2:50 Min einen kurzen Beitrag zum Glasfasertag in Warin.

* aktuelles Tarifmodell bis 100 MBit/s Up- und Download.

Glasfaserinformationstag in Warin 11.07.2015

Mittwoch, 1. Juli 2015 7:21

Die WEMACOM plant den Ausbau von Highspeed-Internet via Glasfaser in Warin.

  • schneller surfen bis in den Gigabitbereich*
  • Ohne Volumen- und Zeitbegrenzung
  • Skype/ Videochat mit Familie und Freunden
  • Filme online in Full-HD schauen
  • Die volle Vielfalt des Internet genießen
  • unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren

Der Ausbau ist bei ausreichend Bedarfsmeldung in mehreren Teilschritten geplant.

Im ersten Schritt ist die Erschließung für folgende Straßen geplant:

  • Graupmühler Weg
  • Birkenweg
  • Ahornweg
  • Lindensteig
  • Eichensteig
  • Ziegelberg

Wir informieren Sie live vor Ort!

Wann?      11.07.2015               10:00 – 13:00 Uhr

Wo?           Auf dem Parkplatz im Wohngebiet Ziegelberg

 

* aktuelles Tarifmodell bis 100 MBit/s symmetrisch