WEMACOM zeigt Schweriner Pilotprojekte beim Glasfaser-Tag

Das Baugebiet Schwerin-Mühlenscharrn ist technologisch auf dem neuesten Stand. Grund dafür ist die Kommunikationstechnik unter der Erde. Die Schweriner WEMACOM hat sich zum Ziel gesetzt, das gesamte Gebiet mit modernster Glasfaser-Technologie auszurüsten. Mit dieser Technik können die Hausbesitzer ihre gesamte elektronische Kommunikation über dünne Lichtwellenleiter abwickeln. Schnelles Internet und Telefonie bietet die WEMACOM gleich zum Start. Fernsehen und weitere Datendienste sollen bald auch über die moderne Technik verfügbar sein.

„Wir bieten jedem Hausbesitzer während der Erschließungsphase die Möglichkeit, sich kostenlos einen Glasfaser-Anschluss installieren zu lassen“, erklärt Horst Richter, Geschäftsführer der WEMACOM. Die Telekommunikationsgesellschaft stellt dieses Pilotprojekt beim Glasfaser-Tag 2011 vor.

Ganze Pressemitteilung lesen.

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. November 2011 15:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.